Donnerstag, Juli 15, 2010

Auch Katzen haben Sehnsucht



Für eine 7Tage/7Schritte Aktion ist dieses Layout entstanden. Wichtig war mir vorallem das Journaling. Etwas, was ich zukünftig auch noch stärker als bisher einsetzen möchte. Außerdem ist es mal wieder mit Papierresten entstanden. :)

Der Text lautet:
Wir dachten Du bist glücklich. Wir dachten sogar, dass Du im neuen Haus noch glücklicher bist. Mehr Platz zum spielen und toben. Und vor allem neue Lieblingsplätze.
Deine sehnsüchtigen Blicke aus dem Fenster haben wir nicht bemerkt. Sie nicht richtig gedeutet. Aber Du hast dort gesessen, voller Sehnsucht und dem Ruf der Trommel gelauscht. Das Abenteuer war so dicht vor Deiner Nase…aber unerreichbar.
Deinen Unmut hast Du uns gezeigt, aber auch den haben wir falsch gedeutet…bis eines Tages Norman Dich befreit hat…unabsichtlich.
Wie gut wir uns erinnern können, denn der Moment sollte alles verändern. Er sollte ein schöner, aber schwerer Neuanfang sein. Aber auch eine Veränderung, über die wir noch heute sehr unglücklich sind.
Norman hatte etwas im Auto vergessen und kam wieder rein. Fast ein wenig…verstört. „Sagt mal, darf Eure Katze nicht raus? Die hat mich eben an der Tür ganz komisch angesehen und wollte so recht gar nicht nach draußen, so als wenn sie das nicht darf.“
Voller Entsetzen stürmten wir nach draußen und holten Dich wieder rein. Aber nun warst Du in den nächsten Tagen noch unglücklicher. Und es hat endlich bei uns Klick gemacht. Wir wollten nur das Beste für Dich und haben Dich damit unglücklich gemacht. Wir wollten Dich beschützen. Beschützen vor den vielen Gefahren, die da draußen auf Dich lauern. An einem Samstagmorgen haben wir dann beschlossen, Dich und Pünktchen nach draußen zu lassen. Der „Abschied“ und das „Loslassen“ viel uns schwer. Wir dachten, dass wir Dich nie wiedersehen. Und gleich am ersten Tag hast Du mitten auf der befahrenen Straße gestanden und seelenruhig in einen Gullideckel geschaut. Uns ist fast das Herz stehen geblieben. Abends haben wir Dich auf einem Hof – zwei Straßen weiter – in mitten von ganz vielen anderen Katzen entdeckt. Nach einigen Überredungskünsten bist Du wieder problemlos mit nach Hause gekommen.
Du warst sorglos, ein Draufgänger und erkanntest nicht die Gefahr. Aber Du warst endlich frei und glücklich. Konntest durch Wiesen streifen, Bäume erklimmen, die Gegend unsicher machen und echte Abenteuer erleben.
Ein halbes Jahr später haben wir Dich verloren…durch deinen größten Feind…einem Auto.
Noch heute, so viele Jahre später, sind wir unglücklich darüber, Dich verloren zu haben. Wir haben Sehnsucht nach Dir. Wir haben Sehnsucht nach Deinem flauschigen Fell, Deiner kleinen rosa Nase und Deinen kleinen Verrücktheiten. Allerdings können wir mit der Gewissheit leben, dass Du ein glücklicher Kater warst, der dem Ruf der Trommel folgen konnte.



Dienstag, Juli 06, 2010

Crop-Projekte

Sonja, Jeanny, Bine und ich haben uns für das DaniPeuss-Treffen jeweils ein Projekt ausgesucht und für jeden ein entsprechendes Materialpaket zusammen gepackt.

Die Sonne hat Jeanny sich ausgedacht.




Von Sonja gab es ein niedliches Candy und ein Layout-Lift von Jenni





Bine hat einen tollen Fotoklappwürfel für uns vorbereitet. Leider habe ich meinen zerbrochen und muss ihn erst mal reparieren. :(
Es hat total Spass gemacht die Projekte nachzuarbeiten.