Donnerstag, März 18, 2010

Riep för Rimini

Im letzten Jahr habe ich eine neue Leidenschaft für mich entdeckt...Plattdeutsches Theater spielen. Da es wirklich sehr viel Spass gemacht hat und auch ein toller Erfolg war. Konnte ich im November 2009 auch nicht wieder stehen, als meine Theatergruppe mir die Rolle der Anke im neuen Stück zu gedacht hatte. Im November und Dezember haben wir dann mehr oder weniger fleißig gelesen und auswendig gelernt. Im Januar fing es dann gleich mit den Proben an. Das musste auch sein, weil schon Ende Februar Premiere sein sollte. Und es war... wieder sehr schön! Und ich bin mir nicht sicher ob ich nicht doch wieder mitspiele... obwohl es auch immer ein nicht zu unterschätzender Arbeitsaufwand ist... aber der Spass heilt alle Wunden. Mal schauen, ob die Truppe mich auch in 2011 dabei haben möchte und ob sich eine passende Rolle für mich finden läßt.

Das Papier für das Album hat Nicole mir geschenkt. Es ist aus der Serie von BoBUnny und einfach nur schön. Habe mich gleich verliebt. Und das Album von Tricia Morris (eine übersetzte Anleitung findet ihr hier) stand schon sehr lange auf meiner TO-DO-Liste. Für das Theateralbum ist es wie geschaffen .

Die tolle Idee und Anleitung zu der großen Blume haben "meine Scrapmäuse" von einem Stampin up-Abend mitgebracht.







Kommentare:

rumpelwibschstilzchen hat gesagt…

oh, wie schöööön, ob ich das wohl bald mal in Natura sehen kann?????
irre, was du immer zaubern kannst!
und ich beneide dich um deine "Scrapmäuse" die immer so fleissig an dich denken *lol*

Chrissi hat gesagt…

Hallo Sandra... erst mal danke für deinen lieben Gästebucheintrag.
Nun hab ich mich bei dir umgeschaut und bin ja echt begeistert!!!
So tolle Sachen... na ich bin noch in der Übungsphase :)

Ich hoffe auch, dass es am Freitag klappt... das macht mir `ne Menge Spass noch dazu weil es mit euch richtig nett ist.

liebe Grüße
Chrissi