Sonntag, Juli 08, 2007

Italien (4) - LaziseTeil 1





Draußen warteten Holger und Steffi – bereits urlaubsmäßig gekleidet - auf uns. Von Verona nach Lazise sind es ungefähr 30 km. Und so kamen wir mit kleinen Umwegen bald auf dem Campingplatz an.
Nach dem Verstauen unseres Gepäcks machten wir vier es uns erstmal auf der „Veranda“ gemütlich. Zur Begrüßung gönnten wir uns das ein oder andere Glas Wein bzw. ein eisgekühltes Bier. Der Urlaub hatte begonnen. Die Außentemperatur war warm, aber sehr gut auszuhalten.






Holger wollte sich zunächst etwas hinlegen, da die lange Autofahrt von Deutschland nach Italien ihn doch etwas mitgenommen hatte. Und so trotteten Gerrit, Steffi und ich über den Campingplatz runter zum Gardasee. Wir lauschten den Wellen am Strand und machten uns weiter auf den Weg nach Lazise. Am Straßenrand auf dem Boden kauernd an jeder Ecke Straßenhändler, die mit einem um LOUIS VUITTON -Taschen oder Gürtel feilschen wollten. Im Sortiment auch jede Menge Markenuhren und Sonnenbrillen. An einer Sonnenbrille hätte ich sogar Interesse gehabt. Allerdings scheinen große Brillengestelle im Moment „in“ zu sein. Nachteil: Ich hätte Puck der Stubenflieger damit mächtig Konkurrenz gemacht.

Nach einem kurzen Fußmarsch erreichten wir Lazise. Umsäumt von einer alten gut erhaltenen, zinnengekrönten Stadtmauer, lag die mittelalterliche Altstadt mit ihren engen Gassen und kleinen Plätzen vor uns. Zurückversetzt in eine andere Zeit schlenderten wir durch die marmorierten Gassen, vorbei an gemütlichen Restaurants, Bars und Cafes. Vorbei am schmalen Hafenbecken mit seiner belebten Uferpromenade. In den bunten Häuserzeilen des alten Ortskerns lässt es sich hervorragend bummeln und shoppen Auf dem Rückweg zum Campingplatz versorgten wir uns in einem kleinen Laden noch mit Grillfleisch, Salat und Getränken.

Das Grillfleisch erwies sich als sehr lecker, jedoch schwer grillbar, da es so dünn war, dass durch das Grillrost immer seinen Weg nach unten suchte. Gut gestärkt machten wir uns am Abend noch einem in die Altstadt nach Lazise auf. Leider diesmal ohne Steffi, da sie nun am Ende ihrer Kräfte angelangt war.

1 Kommentar:

Vera hat gesagt…

Die LO´s sind auch super, ebenso wie du die kleinen "Alben" noch mit unterbringst, da gibt es viel zu gucken.