Freitag, August 04, 2006

Ran an die Reste

Bei Scrappermania habe ich zu einem Tagcontest aufgerufen. Ziel des Contest: Resteverwertung.
Schon verrückt, was sich so an Resten ansammelt. Bei mir auf jeden Fall dadurch, dass mich Annika davon überzeugt hat, kein schönes Papier zu verschwenden. Wie das? Ganz einfach hinter den Fotos schneide ich das Papier weg und bewahre es sicher auf. Sehr guter Tipp! Den habe ich jetzt auch noch in einem amerikanischen Scrapbuch gefunden. Spartipps für Scrapper. Denn wer braucht nicht hier und da mal einen Schnipsel für einen schönen Tag oder sonst eine Kleinigkeit?! Und blutet einem nicht das Herz, wenn dieses wundervolle Papier so hinter den Fotos verschwindet und keine Beachtung mehr findet...
Wie gesagt Ziel des Contests war: Restverwertung. Die Teilnehmer haben sich richtig toll ins Zeug gelegt und tolle Tags gescrappt!
Und was ist jetzt mit meinen Resten? Erstmal habe ich alle Reste sortiert. Chatterbox zu Chatterbox und passendes Papier zu passendem Papier usw. . Die Restestapel sind jetzt schön in kleine Umschläge sortiert. Und bevor diese Umschläge nicht wieder leer sind, werde ich keinen einzigen neuen Bogen PP angreifen. Ich schwöre es...
Ist aber auch gar nicht nötig. In der Restkiste sind wahre Schätze verborgen gewesen. Und als Reste kann man sie eigentlich gar nicht bezeichnen.
Einige Idee schwirren mir schon im Kopf...mal gucken, was so aus den "Resten" wird.
Das erste LO dazu stelle ich wahrscheinlich noch heute Abend ein.

Kommentare:

Sister hat gesagt…

Irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen.... erst ALLE reste zu verwerten, bevor ich ein neues PP anbreche?? NEIN! *gg*

Sandra hat gesagt…

...ich weiß auch noch nicht, ob ich das schaffe...kleine persönliche Herausforderung...*gg*

Cindy hat gesagt…

Dann wünsch ich Dir viiiel Glück !!! ;) Denn ich könnte es auch nicht !
Grad wo ich heut von Sandra soooo viele schöne neue papiere bekommen hab.